Kopfzeile

Inhalt

Ergebniskonferenz

Ergebniskonferenz und öffentliche Mitwirkung

Im Januar 2016 haben sich rund 80 Starrkirch-Wiler und Starrkirch-Wilerinnen an der Zukunftskonferenz über die künftige Entwicklung unserer Gemeinde unterhalten. Diese Inputs sind in das Räumliche Leitbild eingeflossen.

Ergebniskonferenz:
An der Ergebniskonferenz vom 29. September 2016 wurden die Inhalte des Räumlichen Leitbilds vorgestellt. Die Ergebniskonferenz diente als Informationsveranstaltung für die öffentliche Mitwirkung.

Öffentliche Mitwirkung:
Die öffentliche Mitwirkung zum Räumlichen Leitbild fand vom 15. September 2016 bis 6. Oktober 2016 statt. Während dieser Zeit war die gesamte Bevölkerung eingeladen, sich mittels Mitwirkungsformular zum Räumlichen Leitbild zu äussern.
Die eingegangenen Eingaben wurden vom Gemeinderat gesichtet und eine entsprechende Stellungnahme wurde dazu abgebeben.

Genehmigung:
Das Räumliche Leitbild und die Leitbildpläne werden an der ordentlichen Budget-Gemeindeversammlung vom 12. Dezember 2016 vom Souverän behandelt und beschlossen. Beim Räumlichen Leitbild gilt es zu berücksichtigen, dass nur die Leitsätze von der Gemeindeversammlung zu genehmigen sind, jedoch nicht die dazu aufgeführten, möglichen Massnahmen. Weiter zu genehmigen sind die Leitbildpläne.

Mit der Genehmigung des Räumlichen Leitbildes und der Leitbildpläne werden diese Unterlagen behördenverbindlich, d.h. sie müssen im Rahmen der laufenden Ortsplanungsrevision entsprechend berücksichtigt werden


Gemeinderat Starrkirch-Wil
Publikation Herausgeber Download