Kopfzeile

Inhalt

Der Werkhof und das Feuerwehrmagazin


Werkhof und Feuerwehrmagazin samt Fuhrpark Der Werkhof und das Feuerwehrmagazin mitsamt Fuhrpark

Im Jahre 1975 wurde das so genannte "Werkhaus" in Betrieb genommen. Dieser Bau beinhaltete seinerzeit die Gemeindekanzlei, den Werkhof, das Feuerwehrmagazin sowie eine Zivilschutzanlage, unterteilt in eine Bereitstellungsanlage (BSA) der Zivilschutzorganistion und einen öffentlichen Schutzraum.

Die Gemeindeverwaltung im obersten Teil des Gebäudes musste inzwischen weichen. An dessen Stelle steht heute das neue Schulhaus.

Der Werkhof und das Feuerwehrmagazin beherben die öffentlichen Dienste der Gemeinde. Nebst den verschiedenen Fahrzeugen werden dort auch die übrigen Gerätschaften gelagert.